banner menu ie

 

10.08. - Sturmschäden

20170810 221138

 

Die gestrige Unwetterfront ließ auch unsere Gemeinde nicht unverschont. Am 10.August 2017, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, hielten mehrere Bäume den hohen Windgeschwindigkeiten nicht mehr stand.

 

Daher wurden wir von der Landessicherheitszentrale Burgenland um 21:00 Uhr mit dem Alarmtext "T1 - Baum blockiert Straße/Markt Allhau/Hauptstraße/65" auf die L262 Richtung Oberwart alarmiert. Wir rückten daher mit MZF, RLF 2000 und 10 Mann zum Einsatzort aus. Nach Entfernung des Baumes mussten wir anschließend mehrere Bäume zwischen Markt Allhau und St. Johann/Haide entfernen nach dem die Straße wieder frei war unterstützten wir die FF Unterlungitz. Auf der Landestraße zw. St. Johann/Haide und Unterlungitz wurden mehrere Bäume entwurzelt. Nachdem die Bäume zusammengeschnitten und mittels Seilwinde von der Fahrbahn entfernt wurden, konnte um ca. 01:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Unterlungitz, Straßenbauamt Hartberg und der Landessicherheitszentrale für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Weiterlesen: 10.08. - Sturmschäden

25.06. - Baum auf Straße

IMG-20170625-WA0001

Am Sonntag, 25.06.2017, wurde die Ortsfeuerwehr Markt Allhau mittels stillem Alarm (T1) von der Landessicherheitszentrale (LSZ) zu einem Einsatz "Baum blockiert Straße" auf die L 262 Richtung St. Johann/Haide alarmiert. Die Feuerwehr Markt Allhau rückte daraufhin mit einem RLFA 2000 (Rüstlöschfahrzeug), MZFA (Mehrzweckfahrzeug), VF Kran und 12 Mitgliedern zum Einsatz aus.

Aufgrund eines Sturmes ist ein Baum Höhe Großschedlmühle umgeknickt und auf die Landesstraße gefallen. Der umgestürzte Baum wurde durch die Einsatzkräfte zerteilt und die Straße frei gemacht.

Nach rund 35 Minuten konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Wir bedanken uns bei der LSZ Bgld und der FF Unterlungitz für die gute zusammen Arbeit.

Weiterlesen: 25.06. - Baum auf Straße

19.06. - Gefährlicherstoffe Einsatz_A2

IMG-20170619-WA0011

Am Montag, den 19. Juni 2017 wurden wir um 09:54 Uhr zu einem Gefährlichenstoffe Einsatz auf die A2- Südautobahn alarmiert.

Wir rückten mit RLF-A2000 - TLF-4000- MZF-A -MTF und dreizehn Mann zum Einsatz aus. Wir errichteten mit dem TLF-4000 einen Brandschutz, und den Atemschutz Sammelplatz.

Nähere Info's zum Einsatz finden sie hier:  Stadtfeuerwehr Pinkafeld


Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland-Polizei und allen Feuerwehren für die gute zusammen Arbeit.

 

Weiterlesen: 19.06. - Gefährlicherstoffe Einsatz_A2

07.06. - Schwerer VKU am Autobahnzubringer Markt Allhau

20170607 065311

Am Dienstag, den 07. Juni 2017 wurden wir um 06:25 von der LSZ Burgenland zu einem schweren Verkehrsunfall am Autobahnzubringer Markt Allhau Richtung Oberwart alarmiert.

Wir rückten mit RLF-2000-VF-Kran-MZF und zwölf Mann zum Einsatz aus.

Ein Pkw - Lenker ist aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, prallte gegen einen Brücken Pfeiler und ein Verkehrsschild. Anschließend blieb das Fahrzeug auf der Leitschiene hängen. Beim eintreffen der Feuerwehr, war das Notarztteam bereits vor Ort, und führte die erst Versorgung durch. Aufgrund der Verletzungen wurde auch der Notarzthubschrauber C-16 angefordert. 

Nach der Lageerkundung sicherten wir die Einsatzstelle ab und errichteten einen Brandschutz. Nachdem die verletzte Person mit dem Hubschrauber abtransportiert war begannen wir das Fahrzeug zu bergen und die Straße zu säubern.

Der Unfallwagen wurde auf Anordnung der Polizei beim Bauhof Markt Allhau gesichert hinterstellt.

Um 7:30 Uhr rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Wir bedanken uns bei der LSZ-Bgld-Polizei-Notarztteam und C-16 für die gute zusammen Arbeit.

Weiterlesen: 07.06. - Schwerer VKU am Autobahnzubringer Markt Allhau

28.05. - Verkehrsunfall_A2

P1020995 

Am Sonntag, den 28.05.2017 wurden wir um 08:00 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall auf die A2 Fahrtrichtung Wien kurz vor der Raststation Landzeit alarmiert.

 

Wir rückten mit RLF -2000-MZF-VF-Kran-MTF und neunzehn Mann zum Einsatz aus.

Ein Kleinbus ist aus ungeklärter Ursache gegen die Leitschienen geprallt. Wir sicherten die Unfallstelle ab und errichteten einen Brandschutz.

Die verletzten Personen wurden vom Notarztteam erstversorgt. Danach konnte das Unfallfahrzeug mittels Kran verladen, und beim Parkplatz der Raststation Landzeit gesichert hinter stellt werden.

nachdem wir die Straße wieder gereinigt hatten, konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Wir bedanken uns beim Notarztteam, Polizei und LSZ-Burgenland für die gute zusammen Arbeit.

 

 

 

Weiterlesen: 28.05. - Verkehrsunfall_A2

Copyright © 2014 - 2015 Freiwillige Feuerwehr Markt Allhau. Alle Rechte vorbehalten.
SUCHEN | KONTAKT IMPRESSUM | LINKS
                                    
                                     
                                             
                                 
                                        

 

 

 
ÜBER UNS
Leitbild
Einsatzgebiet
Organisation
Kommando
Mannschaft
Spezialkräfte
In Memoriam
Chronik

NEWS
Einsätze
Aktivitäten
Statistik

AUSRÜSTUNG
Feuerwehrhaus
Uniformierung
Gerätschaften

SACHGEBIETE
Verwaltungsdienst
Technischer Dienst
Feuerwehrjugend
Öffentlichkeitsarbeit
und Presse
Alarm- und Nachrichten
Atem- und Körperschutz
Feuerwehrseelsorge
FUHRPARK
MZFA
MTF
RLFA 2000
TLFA 4000
VF-KRAN 1000
TSA 750
ÖL-A
ASA

SERVICE
syBOS-Zugang
Webmail
Lehrgangsverzeichnis
LFS
Bürgerservice
Wallpaper
Downloads
Termine
Downloads

Folge uns auf:

facebook45rtwitterr45googleplusr45rssr45           

 
line h


alarmplan button ff    alarmplan button gem´
 

ausbildung button ff