banner menu ie

 

06.06. -Hochwassereinsatz-Loipersdorf

IMG-20180607-WA0002

Am Mittwoch, den 06.06.2018 wuren wir mittels Sirene zu einem Hochwassereinsatz nach Loipersdorf alarmiert.


 

Wir rückten mit MZF+Anhänger (1000Stk. Sandsäcke), RLF-2000, VF-Kran und 9 Mann zum Einsatz aus.

In Loipersdorf wurden wir von der Einsatzleitung zum Sandsäcke füllen eingeteilt. 

Gemeinsam mit den Feuerwehren Loipersdorf-Buchschachen und Neustift/Lafnitz füllten wir ca. 1000 Stk. Sandsäcke.

Welche anschließend mit einem privaten Radlader und 10 Mann zu verschiedenen Einsatzadressen gebracht wurden.

Da sich am späteren Nachmittag die Lage entspannte fuhren wir wieder zurück nach Markt Allhau.

In Markt Allhau ist inzwischen im Bereich der Musser Brücke der Stögersbach wieder über das Ufer getreten.

Hier mussten wir bei einigen Häusern Sandsäcke auflegen.

 

Nachdem Einsatz lagerten wir die restlichen Sandsäcke im Feuerwehrhaus ein, und reinigten Fahrzeuge sowie Geräte um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

 

Wir bedanken uns bei der LSZ Burgenland sowie bei allen Feuerwehren für die gute zusammen Arbeit.

 

ORF Burgenland Heute 06.06.2018

 

 

 

                                                                     


01.06. - Hochwassereinsatz

IMG-20180601-WA0105

Am Freitag, den 01. Juni 2018 zog ein schweres Gewitter über den Bezirk Oberwart.


 Trotz Rückhaltebeckens wurden auch in Markt Allhau wieder zahlreiche Strassen und Häuser überflutet.

Um eine rasche und effektive Hilfe für die Betroffenen zu gewährleisten waren folgende

Feuerwehren bis in die Morgenstunden im Einsatz:

FF Grodnau

FF Stuben

FF Bernstein

FF Mariasdorf

FF Redlschlag

FF Rettenbach

FF Drumling

FF Buchschachen

FF Kemeten

FF Wolfau

FF Bad Tatzmannsdorf

FF Kaindorf

FF Obertiefenbach

 

Die FF-Markt Allhau bedankt sich für die Unterstützung sämtlicher Feuerwehren und freiwilligen Helfern. 

Video-1: FF Markt Allhau

Video-2: FF Markt Allhau

Video-3: FF Markt Allhau

Video-4: FF Markt Allhau

 

 

 

                                                                     


03.05. - Fahrzeugbergung_B50

IMG-20180503-WA0007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, 03. Mai 2018 wurden wir von der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) zu einer Fahrzeugbergung am Autobahnzubringer B 50 alarmiert.


Die Feuerwehr Markt Allhau rückte daraufhin mit einem RLFA 2000 (Rüstlöschfahrzeug), VF-Kran 1000 (Versorgungsfahrzeug-Kran), MZFA (Mehrzweckfahrzeug) und 8 Mitgliedern zum Einsatz aus.

Eine PKW-Lenkerin fuhr auf Grund eines technischen Deffektes auf das Straßenbankett und rutschte dabei in den Graben.

Nachdem wir an der Unfallstelle angekommen waren , und diese abgesichert hatten. Begannen wir mit der Fahrzeugbergung. Das Unfallfahrzeug und der dazugehörige Anhänger wurden am P&R Parkplatz gesichert hinterstellt.

Nach ca. einer  Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstelle.

 

03.05. - Unfall Kreuzung P&R

IMG-20180503-WA0000Am Donnerstag, 03. Mai 2018 wurden wir von der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) zu einem Unfall Kreuzung P&R und Autobahnauffahrt alarmiert. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache  mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. 


Die Feuerwehr Markt Allhau rückte daraufhin mit einem RLFA 2000 (Rüstlöschfahrzeug), VF-Kran 1000 (Versorgungsfahrzeug-Kran), MZFA (Mehrzweckfahrzeug) und 7 Mitgliedern zum Einsatz aus.

Da bei einem PKW die Vorderachse abgerissen war, musste das Fahrzeug mittels Rangierroller von der Straße weggebracht werden. Anschließend wurde das ausgeronnene Öl mit Ölbindemittel gebunden.

Nach ca. einer dreiviertel Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken, und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


30.04. - Waldbrand

IMG-20180430-WA0001

Am Montag, 30. April 2018 wurden wir von der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) zu einem Waldbrand klein alarmiert. Aufgrund des starken Windes fiel ein Baum auf eine Stromleitung. Durch die Funken kam es dann zum Brand.  


Die Feuerwehr Markt Allhau rückte daraufhin mit einem RLFA 2000 (Rüstlöschfahrzeug), TLFA 4000 (Tanklöschfahrzeug), MZFA (Mehrzweckfahrzeug) MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) und 18 Mitgliedern zum Einsatz aus.

Am Einsatzort wurde sofort zwei Relaisleitungen verlegt und mit der Brandbekämpfung begonnen. Da es keine Wasserversorgung in unmittelbarer Nähe gab, wurden sofort die Feuerwehren Oberwart,

Kemeten und Wolfau nachalarmiert, und ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet.

Rund zwei Stunden nach Alarmierung konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Da aufgrund des starken Windes die Gefahr bestand, dass das Feuer nochmals zu brennen beginnt wurde, bis 20.00 Uhr eine Brandwache abgestellt.

Wir bedanken uns bei der Polizei, Landessicherheitszentrale sowie bei den Feuerwehren Oberwart,Kemeten und Wolfau für die gute Zusammenarbeit. 


 

Copyright © 2014 - 2015 Freiwillige Feuerwehr Markt Allhau. Alle Rechte vorbehalten.
SUCHEN | KONTAKT IMPRESSUM | LINKS
                                    
                                     
                                             
                                 
                                        

 

 

 
ÜBER UNS
Leitbild
Einsatzgebiet
Organisation
Kommando
Mannschaft
Spezialkräfte
In Memoriam
Chronik

NEWS
Einsätze
Aktivitäten
Statistik

AUSRÜSTUNG
Feuerwehrhaus
Uniformierung
Gerätschaften

SACHGEBIETE
Verwaltungsdienst
Technischer Dienst
Feuerwehrjugend
Öffentlichkeitsarbeit
und Presse
Alarm- und Nachrichten
Atem- und Körperschutz
Feuerwehrseelsorge
FUHRPARK
MZFA
MTF
RLFA 2000
TLFA 4000
VF-KRAN 1000
TSA 750
ÖL-A
ASA

SERVICE
syBOS-Zugang
Webmail
Lehrgangsverzeichnis
LFS
Bürgerservice
Wallpaper
Downloads
Termine
Downloads

Folge uns auf:

facebook45rtwitterr45googleplusr45rssr45           

 
line h


alarmplan button ff    alarmplan button gem´
 

ausbildung button ff